deutsch  |  italiano
backecke.com
 
     Home Forum Anfrage Impressum Registrierung
   
Dienstag, 25.02.2020  
 
 
 
Sie sind noch nicht eingeloggt.
NOCH HEUTE KOSTENLOS REGISTRIEREN!
und viele kostenlose Vorteile geniesen wie:
PDF senden, PDF Ansicht, Beiträge schreiben, Lieblingsrezepte, und vieles mehr. >> HIER ANMELDEN
 
 
Neu hier? hier kostenlos registrieren Passwort vergessen?
ANMELDEN: Speichern
Benutzername: Passwort:  
 
 
 
 
 
   REZEPTE
 
Brote
 
 
Dessert
 
 
Getränke
 
 
Grundrezepte
 
 
Hauptspeisen
 
 
Kekse
 
 
Kuchen
 
 
Muffini
 
 
Pizza- Beläge
 
 
Pralinen
 
 
Snacks
 
 
Süße Teilchen
 
 
Vorspeisen
 
   
Tipps und Tricks
 
 
meinbozen.it
Informationen rund um Bozen und die besten Hotels und Pensionen:
meinbozen.it
 
User online
     
  Zur Zeit sind 471 User online.  
     
 
forum


Im FORUM
könnt Ihr nun direkt alle Fragen und Rezepte posten. Einfach einen Login erstellen und in weniger als 1 Minute kanns los gehen
PDF
Alle eingeloggten Benutzer können nun die Rezepte als PDF betrachten und per E-Mail an Freunde versenden.
 
 
 
Foren Übersicht » Torten » Aprikosenkuppel
Suche suchen >>
 
Neues Thema erffnen Antwort erstellen Antwort erstellen
Autor  Nachricht
  Torten » Aprikosenkuppel
anni16
Anmeldedatum: 18.08.2007
 
Verfasst am: 19.08.2007 - 16:38     Titel: Aprikosenkuppel
Aprikosenkuppel

Zubereitungszeit: 60 Min., ohne Gefrierzeit
Backzeit: etwa 20 Min.

Für den Biskuitteig:
2 Eier
2 EL heißes Wasser
75 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
60 g Weizenmehl
15g Speisestärke
1 Msp. Backpulver

Für die Füllung:
80 g getrocknete Aprikosen
100 ml Sekt
3 Eigelb
50 g Zucker
1Pck. Vanillin-Zucker
2 EL Milch
400 ml Schlagsahne
125 ml (1/8 I) Sekt

Zum Garnieren:
250 ml (1/4 l) Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 kleine Dose Aprikosenhälften (Abtropfgewicht 240g)
125 ml (1/8 l ) Sekt
1 El gestiftete Pistazienkerne

1. Für den Biskuitteig Eier und Wasser mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker mit Vanillin-Zucker und Salz mischen, in 1 Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten schlagen.

2. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in eine Springform ( 22 cm, Boden gefettet, mit Backpapier belegt) füllen und die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze:
etwa 180 C (vorgeheizt)
Heißluft: -
Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 20 Min.

3. Den Boden aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, das Backpapier abziehen. Den Boden erkalten lassen und einmal waagerecht durchschneiden. Den oberen Boden in 6 Tortenstücke schneiden, ihn so in eine dünn mit Speiseöl ausgestrichene, mit etwas Puderzucker bestäubte Eisbombenform (1,5l) legen, daß der äußere Rand der Tortenstücke mit dem Rand der Form abschließt.

4. Für die Füllung getrocknete Aprikosen sehr fein würfeln, mit Sekt übergießen und ziehen lassen (am besten über Nacht).

5. Eigelb, Zucker, Vanillin-Zucker und Milch in einer Rührschüssel im Wasserbad aufschlagen. Wenn die Masse hellcremig ist und eine dickliche Beschaffenheit hat, sie aus dem Wasserbad nehmen und kalt schlagen.

6. Sahne steif schlagen und mit den eingeweichten Aprikosen unterheben. Sekt unterrühren, Masse in die Form geben, 1 Stunde in das Gefrierfach stellen. Anschließend den unteren Boden auflegen und gut andrücken. Die Eisbombenform schließen und für mindestens 6 Stunden in das Gefrierfach stellen.

7. Vor dem Servieren die Form vorsichtig in kaltes Wasser tauchen, Deckel abnehmen und die Eisbombe auf einen großen Kuchenteller stürzen.

8. Zum Garnieren Sahne mit Sahnesteif und Vanillin-Zuckersteif schlagen, in einen Spritzbeutel mit großer Zackentülle füllen, Eisbombe lockenförmig verzieren.

9. Aprikosen abtropfen lassen, 200 g davon pürieren, mit Sekt verrühren und um die Eisbombe geben. Die restlichen Aprikosen in Spalten schneiden, die Eisbombe damit garnieren. Mit Pistazien bestreuen.

   profil   PN
 
Neues Thema eröffnen Antwort erstellen Antwort erstellen


 
       
     
  Kochrezepte Backrezepte Muffinrezepte  
     
  Sämtliches Fotomaterial, Inhalte und Logos auf diesem Portal unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers verwendet werden.